Sie sind hier: Home > Regional >

Unfall mit Kind auf Rad: Auto beschlagnahmt, Fahrer gesucht

Stralsund  

Unfall mit Kind auf Rad: Auto beschlagnahmt, Fahrer gesucht

25.05.2021, 08:09 Uhr | dpa

Unfall mit Kind auf Rad: Auto beschlagnahmt, Fahrer gesucht. Polizeiauto mit Blauchlicht

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einem Unfall mit einem verletzten Kind in Stralsund ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und Unfallflucht. Dazu wurde das mutmaßliche Unfallauto bereits beschlagnahmt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Stralsund erklärte. Der Eigentümer des Wagens wurde ermittelt, habe aber abgestritten, das Auto gefahren zu haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Fahrer des Autos den zehnjährigen Radfahrer auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters am Stadtteil Grünhufe angefahren haben. Der Wagen soll auf dem Weg zu einem Schnellimbiss gewesen sein. Der Junge stürzte mit dem Rad und blieb verletzt liegen, das Auto fuhr weg. Nach Zeugenangaben soll der Wagen auf dem leeren Parkplatz viel zu schnell gefahren sein.

Der Junge kam vorerst in eine Klinik. Er habe keine Brüche erlitten und sollte am Dienstag genauer untersucht werden, hieß es. Die Polizei konnte das mutmaßliche Unfallfahrzeug in dem Stadtteil finden. Der Eigentümer und weitere Männer einer Gruppe, die sich in der Nähe aufhielten, hätten aber bestritten, damit gefahren zu sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: