Sie sind hier: Home > Regional >

Sportboot explodiert und gesunken: Besitzer leicht verletzt

Andernach  

Sportboot explodiert und gesunken: Besitzer leicht verletzt

26.05.2021, 13:33 Uhr | dpa

Sportboot explodiert und gesunken: Besitzer leicht verletzt. Ein Polizeiauto mit Blaulicht steht auf einer Straße

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht auf einer Straße. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Sportboot ist im Hafen von Neuwied explodiert und ausgebrannt. Der Besitzer des Bootes wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Knapp sechs Stunden waren mehr als 60 Einsatzkräfte vor Ort, wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Mittwoch mitteilte. Das Boot sei nach der Explosion am Dienstagnachmittag komplett gesunken und habe geborgen werden müssen. Die Feuerwehr zog es an einem Seil aus dem Wasser.

Der 74 Jahre alte Besitzer hatte das Boot an einer Tankanlage im Jachthafen vom Hafenmeister betanken lassen. Der Polizei zufolge entzündeten sich anschließend vermutlich beim Starten des Motors angesammelte Benzindämpfe und explodierten. Die Höhe des Schadens schätzte die Polizei auf etwa 100.000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: