Sie sind hier: Home > Regional >

Zoll stoppt Einfuhr von FFP2-Masken aus der Türkei

Albstadt  

Zoll stoppt Einfuhr von FFP2-Masken aus der Türkei

26.05.2021, 13:35 Uhr | dpa

Zoll stoppt Einfuhr von FFP2-Masken aus der Türkei. Zoll

Das Logo der deutschen Zollbehörde an einer Uniform. Foto: Ralf Hirschberger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Beamte des Zollamts Albstadt (Zollernalbkreis) haben die Einfuhr von 50.000 FFP2-Schutzmasken gestoppt. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, war den Beamten bei der Überprüfung aufgefallen, dass die Masken aus der Türkei nicht dem von der EU festgelegten Sicherheitsstandard entsprochen hätten. Eine Untersuchung durch Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Tübingen habe diesen Verdacht bestätigt. Die Ware gehe nun wieder zurück.

Bestimmt waren die FFP2-Masken für ein im Zollernalbkreis ansässiges Unternehmen, wie es von der Behörde hieß. Bereits im April habe der Albstädter Zoll knapp eine Million Masken nicht ins Land gelassen, weil diese ebenfalls als nicht-EU-konform eingestuft wurden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: