Sie sind hier: Home > Regional >

Einbußen im Tourismus im ersten Quartal 2021

Bad Ems  

Einbußen im Tourismus im ersten Quartal 2021

28.05.2021, 12:54 Uhr | dpa

Einbußen im Tourismus im ersten Quartal 2021. Tourismus

Die Becken der Emser Therme sind menschenleer. Foto: Thomas Frey/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der andauernde Lockdown in der Corona-Pandemie hat im ersten Quartal 2021 für einen drastischen Rückgang bei den Gäste- und Übernachtungszahlen in Rheinland-Pfalz gesorgt. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Freitag mitteilte, übernachteten von Januar bis März rund 210 000 Gäste im Land. Das waren 80 Prozent weniger als in den gleichen Monaten des Vorjahres. Die Zahl der Übernachtungen ging um 66 Prozent auf 939 000 zurück.

Die höchsten Einbußen gab es in der Region Mosel-Saar. Dort sank die Zahl der touristischen Übernachtungen demnach um 79 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres. Von den Reiseeinschränkungen besonders betroffen waren etwa Campingplätze und Jugendherbergen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: