Sie sind hier: Home > Regional >

Bestandsaufnahme: Start der vierten Bundeswaldinventur

Arnsberg  

Bestandsaufnahme: Start der vierten Bundeswaldinventur

28.05.2021, 13:16 Uhr | dpa

Bestandsaufnahme: Start der vierten Bundeswaldinventur. Blick in die Baumkronen eines Mischwaldes

Blick in die Baumkronen eines Mischwaldes. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Nordrhein-Westfalens Wäldern wird wieder gezählt und genau hingeschaut: Zum Auftakt zur Bundeswaldinventur in NRW hat der Landesbetrieb Wald und Holz am Freitag in der Nähe von Arnsberg über das Verfahren informiert. Inventurleiter Kay Genau beschrieb dabei, wie die Experten die Daten nach einer bundesweit einheitlichen Stichprobenmethode erheben und in digitale Listen eintragen. "Jeden Baum zu zählen, ist unmöglich", sagte Sprecher Michael Blaschke über die Methode. In NRW gibt es rund 10.000 festgelegte Probenpunkte. Dabei werden die Zahl, Art und Dicke der Bäume sowie der Abstand zu den anderen Exemplaren erhoben.

Bundesweit werden diese Zahlen alle zehn Jahre zusammengetragen. Zuletzt wurde ab 2014 gezählt - die Zahlen wurden 2016 veröffentlicht. Die aktuelle Waldinventur ist die vierte ihrer Art.

Die letzte Erhebung ergab folgendes Bild: In NRW gab es 935.000 Hektar mit Wald. Im Vergleich zu anderen Bundesländern ist NRW mit einem Waldanteil von 27 Prozent eher waldarm. Auf jeden Einwohner kommen statistisch nur 532 Quadratmeter Wald. Im Bundesdurchschnitt ist es fast dreimal so viel. 51 Baumarten und Baumartengruppen wachsen in NRW. Die prägenden Bäume waren damals Fichte (30 Prozent), Buche (19 Prozent), Eiche (17 Prozent) und die Kiefer (8 Prozent). Knapp zwei Drittel der Wälder sind im Eigentum privater Waldbesitzer. Das ist mehr als in jedem anderen Bundesland. Fast 40 Prozent der Privatwälder sind kleiner als 20 Hektar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: