Sie sind hier: Home > Regional >

Gutes Wetter und Lockerungen: Städte könnten voll werden

Neuss  

Gutes Wetter und Lockerungen: Städte könnten voll werden

29.05.2021, 09:51 Uhr | dpa

Pünktlich zum Wochenende kann Nordrhein-Westfalen auf steigende Temperaturen hoffen. Nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes klettern sie am Samstag auf bis zu 22 Grad. Das könnte sich auch in den Innenstädten widerspiegeln. "Wir erwarten bei zunehmend besserem Wetter auch eine größere Nachfrage", teilte der Sprecher des Gaststättenverband Dehoga Nordrhein-Westfalen mit.

Auch am Sonntag bleibt es der Vorhersage zufolge sonnig und trocken. Passend zum schönen Wetter ist am Freitag zudem die aktualisierte Corona-Schutzverordnung der Landesregierung in Kraft getreten. Bei einer Inzidenz von über 50 und höchstens 100 können Wirte ihre getesteten Gäste draußen empfangen und der Einzelhandel Kunden auch ohne vorherigen Corona-Test bedienen. Die Inzidenz ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen.

Die Lockerungen lassen dabei nicht nur einen Innenstadt-Bummel zu, auch ein Ausflug aufs Schiff ist am Wochenende möglich. Die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH teilte am Donnerstag mit, dass die "MS Loreley" in Düsseldorf von Samstag an die Leinen löst und Panoramafahrten anbietet. In Köln starten die Schiffe vom 3. Juni an. Fahrgäste müssen getestet, genesen oder geimpft sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: