Sie sind hier: Home > Regional >

Wetzlars Handballer planen mit 900 Zuschauern gegen Essen

Wetzlar  

Wetzlars Handballer planen mit 900 Zuschauern gegen Essen

30.05.2021, 13:04 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar plant für Juni wieder mit Zuschauern. Die Corona-Stabsstelle des Lahn-Dill-Kreises habe die Austragung von drei Heimspielen mit jeweils 900 Zuschauern in Aussicht gestellt, teilte der Club am Sonntag mit. Grundvoraussetzung dafür sei jedoch, dass die Inzidenz im Lahn-Dill-Kreis kontinuierlich auf niedrigem Niveau bleibt oder weiter sinkt.

Die Mittelhessen wollen am Mittwoch den Ticketverkauf für die nächste Partie in der Rittal Arena am 10. Juni gegen TuSEM Essen starten. Beim vorerst letzten Heimspiel mit Fans hatte Wetzlar am 10. Oktober 2020 Rekordmeister THW Kiel mit 31:22 geschlagen. Seitdem sind in der Corona-Pandemie keine Besucher mehr zugelassen. Weitere Heimgegner im Juni sind der SC DHfK Leipzig (19. Juni) und GWD Minden (27. Juni). "Wir haben von der Corona-Stabsstelle des Lahn-Dill-Kreises positive Signale empfangen, dass wir auf Basis unseres bestehenden Hygienekonzeptes in allen drei Spielen jeweils vor 900 Zuschauern antreten dürften", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Um letztendlich die Genehmigung zu bekommen, werde man sich mit den Behörden abstimmen und das Hygienekonzept anpassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: