Sie sind hier: Home > Regional >

Wieder Regelbetrieb: Elbfähre legt Corona-Fahrplan ad acta

Wischhafen  

Wieder Regelbetrieb: Elbfähre legt Corona-Fahrplan ad acta

31.05.2021, 07:03 Uhr | dpa

Wieder Regelbetrieb: Elbfähre legt Corona-Fahrplan ad acta. Die FRS Elbfähre Glückstadt legt vom Fähranleger an der Elbe ab

Die FRS Elbfähre Glückstadt legt vom Fähranleger an der Elbe ab. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach 14 Monaten mit eingeschränktem Fahrplan kehrt die FRS Elbfähre Glückstadt Wischhafen zum Regelbetrieb zurück. Die vier Fähren verkehrten von Montag (31. Mai) an erstmals seit Pandemiebeginn wieder nach dem Fahrplan, der bis im März 2020 gegolten habe, teilte das Unternehmen mit.

Die Reederei und ihre Kunden hätten lange auf diesen Moment warten müssen. "14 Monate fuhren die Elbfähren zwischen Wischhafen und Glückstadt nach einem Sonderfahrplan, der coronabedingte Lockdown hat die Anzahl der Beförderungen teilweise auf bis zu 25 Prozent reduziert", hieß es in einer Mitteilung.

Die Elbfähren verbinden die beiden Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein im Zuge der Bundesstraße 495 miteinander. Die vier Fähren überbrücken die 5,5 Kilometer über die Elbe in 20 Minuten.

Die Fähren pendeln den Angaben zufolge wieder montags bis freitags zwischen 4.30 Uhr morgens und 23.15 Uhr abends und am Wochenende von 6.45 Uhr bis 23.15 Uhr, die Abfahrten erfolgen von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Woche und am Wochenende von 6.00 Uhr bis 21.45 Uhr im 30-Minuten-Takt je Hafen. Bei hohem Verkehrsaufkommen werde durchgehend und ohne festen Fahrplan verkehrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: