Sie sind hier: Home > Regional >

Greifswald: Erster Uni-Studiengang zur klinischen Pflege

Greifswald  

Greifswald: Erster Uni-Studiengang zur klinischen Pflege

31.05.2021, 12:57 Uhr | dpa

Greifswald: Erster Uni-Studiengang zur klinischen Pflege. Universitätsmedizin Greifswald

Blick auf das Hauptgebäude der Unimedizin Greifswald. Foto: Stefan Sauer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Greifswald (dpa/mv) - Als erste Uni in Mecklenburg-Vorpommern bietet die Universitätsmedizin Greifswald vom kommenden Wintersemester an das Fach "Klinische Pflegewissenschaft" an. Der Studiengang starte mit 30 Studienplätzen, die Berufsaussichten für die Absolventen gelten als hervorragend, wie die Universitätsmedizin am Montag mitteilte. Bisher gebe es in Deutschland überwiegend duale Studiengänge oder Angebote an Fachhochschulen. Dabei kooperierten die Bildungsträger mit Krankenhäusern, seien aber nicht institutionell verbunden. Zudem werde immer wieder die Kritik laut, dass wegen der Praxisbetonung die Forschung zu kurz komme, hieß es.

Wie wichtig die Pflege ist, sei vielen Menschen erst während der Pandemie wirklich klar geworden, sagte der kommissarische wissenschaftliche Vorstand der Unimedizin, Karlhans Endlich. Die Pflege müsse weiterentwickelt und professionalisiert werden. "Dazu brauchen wir akademisches Spitzenpersonal, das beides kann: forschen und pflegen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: