Sie sind hier: Home > Regional >

Beltcup zwischen dänischen und deutschen Teams fällt aus

Lübeck  

Beltcup zwischen dänischen und deutschen Teams fällt aus

02.06.2021, 19:12 Uhr | dpa

Das deutsch-dänische Fußballturnier um den Beltcup fällt auch in diesem Jahr aus. Darauf haben sich die Veranstalter beider Länder am Mittwoch verständigt. Grund sind die Corona-Beschränkungen. Ursprünglich sollte das dreitägige Turnier im Juli mit den dänischen Zweitligisten Nykøbing FC, HB Køge und Næstved Boldklub sowie Drittliga-Absteiger VfB Lübeck und den Regionalligisten 1. FC Phönix Lübeck und SV Todesfelde ausgetragen werden.

Der Beltcup lebe besonders von den deutsch-dänischen Begegnungen beim Wirtschaftsforum und dem Familienfest, sagte Uwe Döring, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes (SHFV) und betonte: "Für eine seriöse Planung der Gesamtveranstaltung herrschen noch zu viele Unsicherheiten." Nun soll das mit mehr als 30 000 Euro dotierte Turnier im nächsten Sommer auf der Lübecker Lohmühle stattfinden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: