Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei erwischt Studenten beim Nachtbaden im Freibad

Weimar  

Polizei erwischt Studenten beim Nachtbaden im Freibad

06.06.2021, 10:03 Uhr | dpa

Polizei erwischt Studenten beim Nachtbaden im Freibad. Polizei-Illustration

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration (Quelle: dpa)

In Weimar hat die Polizei eine Gruppe junger Menschen beim illegalen Nachtbaden in einem Freibad erwischt. Insgesamt nahmen die Polizisten in der Nacht zu Sonntag von zehn Frauen und Männern im Alter von 19 bis 22 Jahren die Personalien auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Einige der Betroffenen hätten angegeben, Jura zu studieren und versucht, die Beamten zu überzeugen, dass es sich bei ihrer Bade-Aktion im Weimarer Schwanseebad nicht um eine Straftat handele - vergebens, wie die Polizei mitteilte. Es sei Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: