Sie sind hier: Home > Regional >

Starkregen in Unterfranken: Unfälle und Feuerwehreinsätze

Aschaffenburg  

Starkregen in Unterfranken: Unfälle und Feuerwehreinsätze

06.06.2021, 11:35 Uhr | dpa

Starkregen hat in Unterfranken zu mehreren Unfällen und Feuerwehreinsätzen geführt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verursachte ein 58 Jahre alter Autofahrer auf der Autobahn 3 bei Waldaschaff (Landkreis Aschaffenburg) aufgrund zu hoher Geschwindigkeit bei Starkregen einen Unfall. Die Autobahn musste zwischenzeitlich gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall am Samstag niemand. Auch die Feuerwehr hatte im Landkreis Aschaffenburg alle Hände voll zu tun. So waren zahlreiche Keller vollgelaufen, Straßen überschwemmt und Bäume umgefallen. Ein umgefallener Baum hat bei Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) zusätzlich einen Unfall verursacht. So konnte ein 18-Jähriger in der Nacht zu Sonntag gerade noch rechtzeitig vor dem umfallenden Baum bremsen. Jedoch erkannte ein hinter ihm fahrender 19 Jahre alter Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf das Auto des 18-Jährigen auf. Auch bei Oberstreu im Landkreis Rhön-Grabfeld musste die Feuerwehr zahlreiche Keller leer pumpen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: