Sie sind hier: Home > Regional >

Jenoptik will 14,3 Millionen Euro an Aktionäre ausschütten

Jena  

Jenoptik will 14,3 Millionen Euro an Aktionäre ausschütten

09.06.2021, 03:15 Uhr | dpa

Jenoptik will 14,3 Millionen Euro an Aktionäre ausschütten. Jenoptik

Der Schriftzug Jenoptik auf einem der Firmengebäude der Jenoptik AG. Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa (Quelle: dpa)

Die Aktionäre des Thüringer Technologie-Konzerns Jenoptik treffen sich am heutigen Tag (11.00 Uhr) zur Online-Hauptversammlung. Sie wollen unter anderem über die Dividendenzahlung für das durch die Corona-Pandemie geprägte Geschäftsjahr 2020 abstimmen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividende von 0,25 Euro pro Aktie vor. Insgesamt würden damit rund 14,3 Millionen Euro an die Anteilseigner ausgeschüttet. Zu ihnen gehört auch eine Fondsgesellschaft des Landes Thüringen, die Jenoptik-Aktien hält.

Die Erlöse des börsennotierten Elektronik- und Optikunternehmens waren 2020 von 837 Millionen Euro auf 767 Millionen Euro gesunken - vor allem die Automobilindustrie bestellte weniger. Jenoptik mit Sitz in Jena beschäftigt nach eigenen Angaben rund 4000 Mitarbeiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: