Sie sind hier: Home > Regional >

WLAN und Steckdosen in der Mittelrheinbahn bis 2023 geplant

Koblenz  

WLAN und Steckdosen in der Mittelrheinbahn bis 2023 geplant

09.06.2021, 15:27 Uhr | dpa

WLAN und Steckdosen in der Mittelrheinbahn bis 2023 geplant. WLAN der Deutschen Bahn

Auf dem Bildschirm eines Smartphone wird das WLAN der Deutschen Bahn angezeigt. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Züge der Mittelrheinbahn zwischen Mainz und Köln sollen bis Ende 2023 mit Steckdosen und WLAN ausgestattet sein. Zudem sollen die Sitze erneuert und ihre Abstände voneinander teils vergrößert werden, wie die private Trans Regio Deutsche Regionalbahn GmbH in Koblenz am Mittwoch mitteilte. Sie habe ein neues europaweites Vergabeverfahren gewonnen. Damit könne sie auch von Ende 2023 bis mindestens 2033 die linksrheinische Strecke weiterhin bedienen - mit einer Option auf eine zusätzliche mehrjährige Verlängerung. Von Dezember 2023 an sind laut Trans Regio zusätzliche Spätfahrten an Freitagen und Samstagen geplant. Den drei verantwortlichen Verkehrszweckverbänden zufolge hat Trans Regio das wirtschaftlichste von vier Angeboten abgegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: