Sie sind hier: Home > Regional >

Zweiter Platz im Kita-Wettbewerb geht nach Gießen

Gießen  

Zweiter Platz im Kita-Wettbewerb geht nach Gießen

09.06.2021, 19:59 Uhr | dpa

Die Awo-Kita Marshallstraße aus Gießen ist beim Deutschen Kitapreis mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. "Sie leisten tolle Arbeit und wurden völlig zu Recht gewürdigt - ich danke Ihnen für Ihr herausragendes Engagement", teilte Hessens Sozialminister Kai Klose am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Zur "Kita des Jahres" wurde die Sprach-Kita "Villa Sonnenschein" in Oranienbaum-Wörlitz in Sachsen-Anhalt gewählt. Sie bekommt ein Preisgeld von 25.000 Euro, wie das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung am Mittwoch mitteilten. Ebenfalls 25.000 Euro bekommt das Bündnis "BildungsCampus Tarp" aus Schleswig-Holstein für den ersten Platz in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres".

Acht weitere Kitas und Bündnisse aus verschiedenen Bundesländern wurden mit Preisgeldern in Höhe von jeweils 10.000 Euro geehrt. Der Deutsche Kita-Preis wird seit 2018 vergeben. Er soll die Qualität in der frühkindlichen Bildung fördern und das Engagement der Menschen dafür würdigen.

2019 hatte in Hessen die Kindertagesstätte St. Sebastian aus Eppertshausen Platz eins belegt, 2020 wurde das Förderbündnis Familienzentrum Königsberg Zweiter. "Ich bin begeistert und stolz, dass Hessen auch 2021 wieder ganz vorne mit dabei ist", sagte Klose.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: