Sie sind hier: Home > Regional >

Ungefährlich: Teppiche aus Kiefernpollen auf der Ostsee

Rostock  

Ungefährlich: Teppiche aus Kiefernpollen auf der Ostsee

11.06.2021, 06:17 Uhr | dpa

Ungefährlich: Teppiche aus Kiefernpollen auf der Ostsee. Pollen auf der Ostsee

Auf dem Wasser am Ostseestrand schwimmt ein gelb-grüner Teppich aus Kiefernpollen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

An einigen Küstenabschnitten der Ostsee wie beispielsweise in Warnemünde haben sich große Teppiche aus Kiefernpollen gebildet. Nach Angaben des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung in Warnemünde (IOW) war bereits vor zwei Tagen in Heiligendamm ein vergleichbares Phänomen aufgetaucht. Die Identität der Pollen sei bei Untersuchungen im Labor festgestellt worden.

Für diese Jahreszeit sei es ein normaler Vorgang, dass die Pollen in der Luft sind, sagte eine IOW-Sprecherin. Je nach Wetter und Windrichtung bildeten sich dann die Teppiche auf dem Wasser. Wichtig sei zu wissen, dass solange es sich um Pollen handele, die Teppiche völlig ungefährlich sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: