Sie sind hier: Home > Regional >

Immer weniger Schweine, Schafe, Rinder

Bad Ems  

Immer weniger Schweine, Schafe, Rinder

13.06.2021, 09:33 Uhr | dpa

Immer weniger Schweine, Schafe, Rinder. Schwein im Stall

Ein Mastschwein steht in Bodenheim in seinem Stall. Foto: picture alliance / Andreas Arnold/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Weniger Schweine, weniger Schafe, weniger Rinder: Der Viehbestand der Bauern in Rheinland-Pfalz hat sich binnen zehn Jahren deutlich verkleinert. Die Zahl der Schweine sank von 2009 bis 2019 um 40,9 Prozent auf 151.900, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte. Die Zahl der Schafe verringerte sich um genau ein Drittel auf 67.300. Zugleich sank die Zahl der Rinder um 13,7 Prozent auf 329.100. Strukturwandel der Landwirtschaft: In den vergangenen Jahren ging auch die Zahl der Bauernhöfe deutlich zurück. 2019 bewirtschafteten laut Landesamt 16.800 Agrarbetriebe insgesamt 711.900 Hektar Fläche. 1999 hatte es mit 35.500 Bauernhöfen noch etwa doppelt so viele Betriebe im Land gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: