Sie sind hier: Home > Regional >

Evangelische Christen wählen Kirchenvorstände

Darmstadt  

Evangelische Christen wählen Kirchenvorstände

13.06.2021, 10:16 Uhr | dpa

Rund 1,2 Millionen evangelische Christen zwischen Rheinhessen und dem Vogelsberg waren am Sonntag in ihren Gemeinden zur Kirchenvorstandswahl aufgerufen. Um die Mitgliedschaft in den Leitungsgremien der 1059 Gemeinden der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bewarben sich rund 10.000 Kandidatinnen und Kandidaten, wie die Landeskirche am Sonntag mitteilte. Neben der Wahl vor Ort - oft im Anschluss an den Gottesdienst - sowie der Briefwahl waren in einzelnen Gemeinden erstmals auch Online-Abstimmungen möglich.

Die in der EKHN alle sechs Jahre gewählten Kirchenvorstände sind für den Kurs der Gemeinde vor Ort verantwortlich. Sie entscheiden über die Auswahl neuer Pfarrer und Pfarrerinnen ebenso wie über die Arbeit in der Kindertagesstätte oder Investitionen in Gebäude. Wahlberechtigt sind alle Kirchenmitglieder ab 14 Jahren. Bei der letzten Wahl 2015 lag die Beteiligung bei 18,5 Prozent. Damals wurden 9838 Kirchenvorstandsmitglieder gewählt. In kleinen Gemeinden besteht das Gremium aus vier Mitgliedern, in großen Gemeinden werden bis zu 21 Mitglieder gewählt.

"Unsere Kirche lebt davon, dass viele mitmachen", erklärte Kirchenpräsident Volker Jung. Das Gebiet der EKHN erstreckt sich unter anderem über die südlichen und mittleren Teile des Bundeslands Hessen, die rheinland-pfälzischen Regionen Rheinhessen und Westerwald sowie einzelne Gemeinden im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: