Sie sind hier: Home > Regional >

Streit zwischen Frauen mündet in Körperverletzungen

Kaiserslautern  

Streit zwischen Frauen mündet in Körperverletzungen

14.06.2021, 13:48 Uhr | dpa

Streit zwischen Frauen mündet in Körperverletzungen. Polizei

"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein seit längerem bestehender Streit unter Nachbarn hat der Polizei zufolge in Kaiserslautern zwischen zwei Frauen zu Körperverletzungen und gegenseitigen Strafanzeigen geführt. Wie das Polizeipräsidium Westpfalz am Montag mitteilte, war es in einem Mehrfamilienhaus am Sonntag zu einem Tumult im Treppenhaus gekommen. Die ältere der beiden Frauen habe den Ermittlungen zufolge ihre Wohnungstür geöffnet, um nachzuschauen. Eine jüngere Nachbarin habe ihr daraufhin ins Gesicht geschlagen - die Folgen waren demnach unter anderem eine Schwellung über dem Auge und eine Schürfwunde an der Nase. Die jüngere Frau gab ihrerseits an, mit einem Holzstock auf den Kopf geschlagen worden zu sein. Die Polizei ermittelt nun.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: