Sie sind hier: Home > Regional >

Brücke wird nach Anschlagsopfer Noël Martin benannt

Blankenfelde-Mahlow  

Brücke wird nach Anschlagsopfer Noël Martin benannt

16.06.2021, 11:46 Uhr | dpa

Ein symbolischer Ort zur Überwindung von Gegensätzen und Grenzen: Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow südlich von Berlin will eine Brücke nach Noël Martin benennen. Martin war am Mittwoch vor 25 Jahren Opfer eines rassistischen Anschlags in der Gemeinde geworden. Die Verwaltung wollte am Mittwochabend (18.00 Uhr) im Rahmen einer Gedenkveranstaltung unter anderem mit der Integrationsbeauftragten des Landes, Doris Lemmermeier, sowie den Botschaftsvertretern Jamaicas und Englands sowie Bürgermeister Michael Schwuchow (SPD) das Baukonstrukt nach dem gebürtigen Jamaikaner benennen.

"Der Tod und das Schicksal Noël Martins hat viele in der Gemeinde tief erschüttert. Um die Erinnerung an seine Person, seine Werte und nicht zuletzt an die Geschehnisse des Jahres 1996 aufrechtzuerhalten, findet heute die offizielle Umbenennung der Brücke am Glasower Damm statt", sagte Schwuchow. Mit Blick auf den Gedenktag unterstrich Lemmermeier: "Das Attentat auf Noël Martin und sein Schicksal sind für mich eine tief empfundene Verpflichtung, mich für Vielfalt und gegen Rassismus im Land Brandenburg einzusetzen."

Martin, damals ein Bauunternehmer, und seine Kollegen waren am 16. Juni 1996 von jungen Rechtsradikalen in Mahlow angepöbelt und mit dem Auto verfolgt worden. Ein großer Stein wurde auf den Wagen des damals 36-Jährigen Martin geworfen. Martin prallte anschließend mit seinem Wagen gegen einen Baum. Er war wegen des Unfalls vom Hals an gelähmt und saß seitdem im Rollstuhl. Die beiden Täter verbüßten mehrjährige Haftstrafen. Im Juni 2020 starb Martin und wurde in seiner Heimatstadt Birmingham beigesetzt.

Die Brücke, die über den Berliner Außenring führt und Blankenfelde mit Mahlow verbindet, ist der Ort des Anschlags. Bei dem feierlichen Akt will der Bürgermeister eine Namenstafel enthüllen. Die Feuerwehr soll als symbolische Taufe einen Wasserstrahl über die Brücke abgeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: