Sie sind hier: Home > Regional >

Bericht: Barcelona und Hannover einig über Trainer-Transfer

Burgdorf  

Bericht: Barcelona und Hannover einig über Trainer-Transfer

16.06.2021, 12:18 Uhr | dpa

Bericht: Barcelona und Hannover einig über Trainer-Transfer. Carlos Ortega gestikuliert

Hannovers Trainer Antonio Carlos Ortega ballt die Fäuste. Foto: Axel Heimken/dpa (Quelle: dpa)

Champions-League-Sieger FC Barcelona und Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf sollen sich über einen Wechsel von Trainer Carlos Ortega aus der niedersächsischen Landeshauptstadt in die katalanische Metropole einig sein. Das meldete die spanischen Zeitung "Mundo Deportivo" am Mittwoch. Eine Bestätigung des FC Barcelona, der sich schon seit längerem um Ortega bemüht, gab es zunächst nicht. Die "Recken" dementierten: "Es ist nichts unterschrieben", sagte Sven-Sören Christophersen, der Sportliche Leiter der Hannoveraner, auf Nachfrage.

Der 49 Jahre alte Ortega ist bei den Katalanen der Wunschkandidat für die Nachfolge von Xavi Pascual, der in der neuen Saison zu Dinamo Bukarest nach Rumänien geht. Allerdings hat Ortega, der von 1994 bis 2005 für Barça gespielt hatte, in Hannover einen gültigen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Wie "Mundo Deportivo" berichtet, sollen sich beide Clubs jetzt über eine Ablöse einig sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: