Sie sind hier: Home > Regional >

27-Jähriger landet nach Verfolgungsfahrt in Psychiatrie

Blomberg  

27-Jähriger landet nach Verfolgungsfahrt in Psychiatrie

16.06.2021, 13:47 Uhr | dpa

27-Jähriger landet nach Verfolgungsfahrt in Psychiatrie. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 27-jähriger Autofahrer ist im Kreis Lippe nach einer Verfolgungsjagd von der Polizei gestoppt und in eine psychiatrische Einrichtung gebracht worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Mann in Blomberg wegen mehrerer missachteter roter Ampeln aufgefallen. Aufforderungen zum Anhalten über Lautsprecher ignorierte der Fahrer. Auch ein quer auf der Fahrbahn stehender Streifenwagen brachte das Auto des 27-Jährigen aus Detmold nicht zum Stehen. Als die Beamten ihn schließlich stoppen konnten, weigerte sich der Mann auszusteigen, fuhr erneut an und beschädigte einen Polizeiwagen. Er habe offenkundig unter Einfluss von Drogen oder Medikamenten gestanden. "Um eine weitere mögliche Fremdgefährdung auszuschließen", sei er die Psychiatrie eingewiesen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: