Sie sind hier: Home > Regional >

Fahrschulauto-Unfall: 13-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Espelkamp  

Fahrschulauto-Unfall: 13-Jähriger lebensgefährlich verletzt

16.06.2021, 17:07 Uhr | dpa

Fahrschulauto-Unfall: 13-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Rettungshubschrauber

Ein Hubschrauber fliegt über einem Rettungswagen zu einem Unfallort. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall mit einem Fahrschulauto ist in Espelkamp im Kreis Minden-Lübbecke ein 13-jähriger Junge lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei von Mittwoch war der Radfahrer zusammen mit seinem jüngeren Bruder auf dem Weg zum Fußballtraining. Dabei sollen die beiden nach ersten Ermittlungen zuerst an einer Kreuzung gestoppt haben und dann plötzlich wieder losgefahren sein. Dabei kam es dann zum Zusammenstoß.

Der Fahrlehrer soll nach Angaben der Polizei noch versucht haben, den Aufprall zu verhindern. Der 13-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Fahrschülerin und der Bruder standen unter Schock. Der Fahrlehrer wurde leicht verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: