Sie sind hier: Home > Regional >

Niegripper See und Elbe-Havel-Kanal: Gewässerverunreinigung

Burg (bei Magdeburg)  

Niegripper See und Elbe-Havel-Kanal: Gewässerverunreinigung

17.06.2021, 11:55 Uhr | dpa

Auf dem Niegripper See und dem Elbe-Havel-Kanal ist eine Gewässerverunreinigung festgestellt worden. Die am Mittwoch bekannt gewordene Verschmutzung betreffe den See und einen 2,3 Kilometer langen Bereich des Kanals, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Feuerwehr habe die Verunreinigung geprüft und eine weitere Ausbreitung mittels Ölsperre verhindert. Die genaue chemische Zusammensetzung könne erst bei einer chemisch-biologischen Untersuchung festgestellt werden, die am Donnerstagmittag noch nicht abgeschlossen war.

Die Verunreinigung soll ab Donnerstag schrittweise entfernt werden, sagte ein Polizeisprecher. Das Baden und das Befahren des Niegripper See mittels Wasserfahrzeugen ist nach Aussage der Polizei bis auf Weiteres untersagt. Durch die Wasserschutzpolizei wurden Ermittlungen hinsichtlich einer Gewässerverunreinigung aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: