Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei zieht überladenen Holztransporter aus dem Verkehr

Schleifreisen  

Polizei zieht überladenen Holztransporter aus dem Verkehr

17.06.2021, 16:02 Uhr | dpa

Polizei zieht überladenen Holztransporter aus dem Verkehr. Polizei

Die Schriftzug "Polizei" leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Autobahnpolizei hat am Mittwoch auf der Autobahn 9 am Hermsdorfer Kreuz in Fahrtrichtung Berlin einen überladenen und verkehrsunsicheren Holztransporter aus dem Verkehr gezogen. Der Langholztransport aus dem Landkreis Greiz sei um zehn Tonnen überladen gewesen, teilte die Autobahnpolizei mit. Die Holzstämme waren lediglich mit zwei Seilen gegen ein mögliches Verrutschen gesichert. Ein Sachverständiger stellte zudem fest, dass die Bremsanlage des Fahrzeugs erhebliche Mängel aufwies. Der Laster wurde als verkehrsunsicher eingestuft und durfte nicht weiterfahren. Gegen den Halter des Lkw und den Fahrer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: