Sie sind hier: Home > Regional >

Geräte von Schweriner Unternehmen werden eingesetzt

Schwerin  

Geräte von Schweriner Unternehmen werden eingesetzt

18.06.2021, 06:18 Uhr | dpa

Geräte von Schweriner Unternehmen werden eingesetzt. Warnsystem für Gefahrenstoffen für Schifffahrt

Kartuschen für Anreicherungsröhrchen zum Sammeln von Luftproben der Firma Airsense. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Messgeräte eines Schweriner Unternehmens zur Erkennung von Gefahrstoffen werden künftig auch in der Schifffahrt eingesetzt. Damit sollen etwa Gase erkannt werden können, wie das Unternehmen Airsense auf dpa-Anfrage mitteilte. Dabei gehe es vor allem darum, die Besatzung im Katastropheneinsatz vor austretenden gefährlichen Substanzen in kurzer Zeit zu warnen. Demnach sind dafür mehrere Messpunkte pro Schiff vorgesehen. Bislang seien diese Detektoren etwa beim Zoll, Feuerwehren, Fluggesellschaften oder Großveranstaltungen zum Einsatz gekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: