Sie sind hier: Home > Regional >

Neues THW-Logistikzentrum entsteht in Altenburg-Nobitz

Nobitz  

Neues THW-Logistikzentrum entsteht in Altenburg-Nobitz

18.06.2021, 14:36 Uhr | dpa

Neues THW-Logistikzentrum entsteht in Altenburg-Nobitz. Technisches Hilfswerk (THW)

In einem LKW des Technischen Hilfswerks liegt ein Helm. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für gut zehn Millionen Euro entsteht in Altenburg ein neues Logistikzentrum für das Technische Hilfswerk (THW). Standort wird der Flughafen Altenburg-Nobitz, wie die Verantwortlichen am Freitag mitteilten. Für die Standortwahl waren die zentrale Lage sowie gute Anschlussmöglichkeiten an Autobahnen und Flughäfen entscheidend. Ziel ist es, so Materialvorräte in einer Krise oder Pandemie sicherzustellen und in den umliegenden Bundesländern zu verteilen. Für den dauerhaften Betrieb sind den Angaben des THW zufolge zusätzliche Arbeitsplätze geplant.

Schon bisher hatte der Landesverband Sachsen-Thüringen des THW seinen Sitz in Altenburg. Er gliedert sich in vier Geschäftsführerbereiche in Chemnitz, Dresden, Erfurt und Leipzig sowie der Dienststelle des Landesbeauftragten in Altenburg. Die hauptamtlich besetzten Dienststellen kümmern sich in Sachsen und Thüringen um rund 3000 Männer und Frauen, die sich in 34 THW-Ortsverbänden ehrenamtlich engagieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: