Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Menschen und ein Hund bei Unfall auf A1 verletzt

Mechernich  

Drei Menschen und ein Hund bei Unfall auf A1 verletzt

21.06.2021, 09:01 Uhr | dpa

Drei Menschen und ein Hund bei Unfall auf A1 verletzt. Krankenwagen

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Mechernich (Kreis Euskirchen) sind am Sonntagnachmittag drei Menschen und ein Hund zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Die 37 Jahre alte Autofahrerin hatte in Fahrtrichtung Dortmund die Kontrolle über ihr Auto verloren, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Das Auto überschlug sich mehrfach und landete in der Böschung.

Ein 72 Jahre alter Insasse wurde lebensgefährlich verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die 37-Jährige und ihr 31 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt. Zuvor hatte der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet.

In dem Auto befanden sich laut Polizeiangaben auch zwei Hunde. Einer sei verletzt und einem Tierarzt übergeben worden. Der zweite Hund rannte weg und wurde zunächst vermisst. Nach ersten Erkenntnissen habe möglicherweise ein geplatzter Reifen zu dem Unfall geführt. Die A1 wurde in beiden Fahrtrichtungen vorübergehend gesperrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: