Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Unfall: A2 Richtung Hannover gesperrt

Hohe Börde  

Lkw-Unfall: A2 Richtung Hannover gesperrt

22.06.2021, 06:41 Uhr | dpa

Lkw-Unfall: A2 Richtung Hannover gesperrt. Notarzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei dem Zusammenstoß zweier Lastwagen auf der Autobahn 2 ist ein 60-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt und die Getreide-Ladung aus einem weiteren Lastwagen auf der gesamten Fahrbahn verteilt worden. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die Fahrbahn in Richtung Hannover kurz hinter der Rastanlage Börde gesperrt, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der 51-jährige Fahrer eines Lkw laut Polizei am Dienstagmorgen von der Rastanlage Börde kommend auf dem rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover. Der 60-Jährige Lkw-Fahrer fuhr dahinter und aus bisher ungeklärter Ursache auf das Heck des Lastwagens vor ihm auf.

Im Zuge des Aufpralls kam das hintere Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der vordere Lkw drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Anhänger des Fahrzeugs kippte daraufhin zur Seite und das Getreide verteilte sich auf der Straße. Der 51-Jährige blieb unverletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: