Sie sind hier: Home > Regional >

Private Konsumausgaben in Sachsen 2019 gestiegen

Kamenz  

Private Konsumausgaben in Sachsen 2019 gestiegen

23.06.2021, 10:47 Uhr | dpa

Private Konsumausgaben in Sachsen 2019 gestiegen. Banknoten

Zahlreiche Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Daniel Reinhardt/dpa (Quelle: dpa)

Die Menschen in Sachsen haben 2019 durchschnittlich 20.056 Euro für privaten Konsum ausgegeben. Das waren 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Gleichzeitig sparten sie 1449 Euro beziehungsweise 6,7 Prozent ihres verfügbaren Einkommens.

Im Bundesdurchschnitt legten die Menschen 2651 Euro pro Kopf zurück und damit 2 Prozent mehr als im Vorjahr. Zwischen Ost und West gab es dabei große Differenzen: Mit knapp 2900 Euro war der Pro-Kopf-Sparbetrag in den westdeutschen Ländern ohne Berlin fast doppelt so hoch wie in den fünf ostdeutschen Flächenländern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: