Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger Erwerbstätige: Geringerer Rückgang als bundesweit

Kamenz  

Weniger Erwerbstätige: Geringerer Rückgang als bundesweit

24.06.2021, 10:23 Uhr | dpa

Die Zahl der Erwerbstätigen in Sachsen ist im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,4 Prozent gesunken. Dies sei vor allem auf den Rückgang von Selbstständigen sowie von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit geringem Einkommen zurückzuführen, teilte das Statistischen Landesamts am Donnerstag mit. Insgesamt gab es im Freistaat im 1. Quartal 2021 rund 2,029 Millionen Erwerbstätige. Deutschlandweit ging deren Zahl im Vergleichszeitraum um 1,6 Prozent zurück.

Im Vergleich zum 1. Quartal 2020 verzeichnete das Produzierende Gewerbe in Sachsen einen Verlust von 1,8 Prozent der Erwerbstätigen, das Verarbeitende Gewerbe verzeichnete einen Rückgang von 2,1 Prozent. Einzig im Bereich Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung und Gesundheit blieb die Erwerbstätigenzahl im Vergleich zum 1. Quartal 2020 nahezu unverändert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: