Sie sind hier: Home > Regional >

Kleinkinder missbraucht - Prozessbeginn in Gera

Gera  

Kleinkinder missbraucht - Prozessbeginn in Gera

25.06.2021, 02:55 Uhr | dpa

Kleinkinder missbraucht - Prozessbeginn in Gera. Kleinkinder missbraucht - Prozessbeginn in Gera

Das Justizzentrum Gera mit dem Landgericht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen des sexuellen Missbrauchs eines kleinen Mädchens stehen von heute ein Mann und eine Frau vor dem Geraer Landgericht. Dem derzeit 32-Jährigen und der 21-Jährigen wird vorgeworfen, das Kind einer Verwandten zwischen 2017 und 2020 mehrfach missbraucht zu haben. Die beiden Angeklagten, die laut Gericht damals ein Paar waren, sollen zudem Fotos und Videos davon gemacht haben. Das kleine Mädchen war zu Tatbeginn erst zwei Jahre alt.

Dem 33-Jährigen werden außerdem noch weitere Missbrauchstaten aus dem Jahr 2016 an einem damaligen Baby und einem weiteren zweijährigen Kind zur Last gelegt. Dafür saß der Mann bereits ab September vergangenen Jahres auf der Anklagebank. Die jetzt angeklagte 21-Jährige war damals als Zeugin geladen. Nunmehr wirft ihr die Staatsanwaltschaft auch Falschaussage vor.

Der damalige Prozess wurde wegen neuer Ermittlungen, die zu der jetzigen Anklage führten, im November 2020 unterbrochen. Die Tatvorwürfe werden nun alle zusammen neu verhandelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: