Sie sind hier: Home > Regional >

Mann soll seine Mutter zu Boden gestoßen und gewürgt haben

Lehrte  

Mann soll seine Mutter zu Boden gestoßen und gewürgt haben

25.06.2021, 14:43 Uhr | dpa

Mann soll seine Mutter zu Boden gestoßen und gewürgt haben. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Streit soll ein 49-Jähriger seine 77 Jahre alte Mutter in Lehrte in der Region Hannover zu Boden gestoßen und gewürgt haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, hörte der Mann auf, als eine Zeugin einschritt.

Demnach geschah die Tat am Donnerstag in einem Wohnhaus: Mutter und Sohn hätten sich zunächst gestritten, dann habe der Mann die Frau von hinten attackiert. Die Enkelin der 77-Jährigen hatte den Vorfall gesehen, die Polizei alarmiert und ihre Mutter zu Hilfe gerufen. Dieser gelang es, den Angriff mit leichter körperlicher Gewalt zu beenden. Beamte nahmen den 49-Jährigen fest und ermitteln gegen ihn wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Der Beschuldigte soll einem Haftrichter vorgeführt werden. Die 77-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: