Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkene verletzen sich: Mordkommission ermittelt

Engelskirchen  

Betrunkene verletzen sich: Mordkommission ermittelt

30.06.2021, 15:44 Uhr | dpa

Betrunkene verletzen sich: Mordkommission ermittelt. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Zwei betrunkene Bewohner einer Wohngemeinschaft in Engelskirchen bei Köln sollen sich gegenseitig lebensgefährlich verletzt haben. Ein Streit der beiden 63 und 67 Jahre alten Männer sei in der Nacht zum Mittwoch eskaliert, teilten die Staatsanwaltschaft Köln und die Polizei mit. Eine Mordkommission ermittle gegen beide Männer.

Mehrere Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten gegen Mitternacht die Polizei und den Rettungsdienst alarmiert, hieß es in der Mitteilung. Die Männer werden demnach in einer Klinik behandelt, ihnen sei eine Blutprobe entnommen worden. Am Mittwochmittag bestand laut Polizei keine Lebensgefahr mehr. Der Hintergrund der Auseinandersetzung war zunächst unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: