Sie sind hier: Home > Regional >

Wechsel auf Wartburg: Burghauptmann Schuchardt verabschiedet

Eisenach  

Wechsel auf Wartburg: Burghauptmann Schuchardt verabschiedet

30.06.2021, 16:33 Uhr | dpa

Wechsel auf Wartburg: Burghauptmann Schuchardt verabschiedet. Günter Schuchardt und Franziska Nentwig

Günter Schuchardt und Franziska Nentwig stehen im Innenhof der Wartburg. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Seinen letzten Arbeitstag hat er bereits Ende Mai absolviert, jetzt folgte das Abschiedszeremoniell: Am Mittwoch ist der langjährige Burghauptmann der Wartburg in Eisenach, Günter Schuchardt, in einem Festakt offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden. Zugleich führte Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) Schuchardts Nachfolgerin Franziska Nentwig in ihr Amt ein.

Sie ist in Eisenach keine Unbekannte. Sie hat von 2002 bis 2005 das dortige Bachhaus geleitet. Schuchardt war seit 1995 Chef der Wartburg, die seit 1999 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört und ein Besuchermagnet in Thüringen ist. Schuchardt hatte auch den Museumsverband Thüringen mitgegründet und war von 2003 bis 2019 dessen Präsident.

Auch Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) würdigte Schuchardts Engagement für Thüringens bekannteste Burg, von der auch die Stadt profitiere. Als Burghauptmann habe er wie kein Zweiter für das Geschehen auf der Wartburg gestanden, erklärte Wolf.

Die Funktion Burghauptmann ist eine Art Geschäftsführer der Wartburg-Stiftung. Die 1992 gegründete Stiftung hat die Aufgabe, die Wartburg und ihre Kunstschätze in würdiger Form als Kulturstätte von internationalem Rang und Denkmal der deutschen Geschichte zu erhalten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: