Sie sind hier: Home > Regional >

Experten machen Fliegerbombe auf Helgoland unschädlich

Helgoland  

Experten machen Fliegerbombe auf Helgoland unschädlich

01.07.2021, 16:27 Uhr | dpa

Experten machen Fliegerbombe auf Helgoland unschädlich. Polizei

Ein Absperrband der Polizei. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Donnerstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf der Nordseeinsel Helgoland unschädlich gemacht. Die britische 250-Kilo-Bombe war bei der Überprüfung einer Verdachtsstelle in der Nähe des Hafens gefunden worden, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts am Donnerstag sagte. Für die Arbeiten an dem Blindgänger mussten auch einige Menschen ihre Häuser und Wohnungen zwischenzeitig verlassen. Die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes mussten den Zünder der Fliegerbombe sprengen. Nach rund anderthalb Stunden konnten sie gegen Mittag Entwarnung geben. Zuvor hatte der NDR darüber berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: