Sie sind hier: Home > Regional >

Kellerbrand: Zwölf Bewohner in Sicherheit gebracht

Bremerhaven  

Kellerbrand: Zwölf Bewohner in Sicherheit gebracht

02.07.2021, 08:21 Uhr | dpa

Kellerbrand: Zwölf Bewohner in Sicherheit gebracht. Feuerwehrauto

Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Bremerhaven ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr berichtete, war der Rauch bis in das Treppenhaus gezogen. Die Einsatzkräfte sorgten für Belüftung und brachten die zwölf Bewohner ins Freie. Verletzt wurde niemand. Weil durch das Feuer Strom- und Gasleitungen des Hauses stark beschädigt wurden, musste das Gebäude vorerst von der Energieversorgung getrennt werden. Die Bewohner kamen laut Polizei bei Verwandten unter. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei wollte sich am Freitag den Brandort ansehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: