Sie sind hier: Home > Regional >

Hoher Sachschaden bei Hausbrand: Nachbarin und Hund gerettet

Marktredwitz  

Hoher Sachschaden bei Hausbrand: Nachbarin und Hund gerettet

04.07.2021, 14:47 Uhr | dpa

Hoher Sachschaden bei Hausbrand: Nachbarin und Hund gerettet. Feuerwehr

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Brand ist in Oberfranken ein Gästehaus mit Hundezwinger stark beschädigt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200.000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Die Bewohner waren nicht anwesend, verletzt wurde bei dem Einsatz in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) in der Nacht zum Sonntag niemand. Die Feuerwehrleute hätten eine Frau aus einem angrenzenden Wohnhaus unversehrt ins Freie gebracht und einen Hund unverletzt aus dem Garten geholt.

Zeugen hatten kurz vor Mitternacht wegen des brennenden Hauses die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Gebäude bereits in Flammen. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: