Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Explosion in Wohnhaus: Vermisster aufgetaucht

Remscheid  

Nach Explosion in Wohnhaus: Vermisster aufgetaucht

04.07.2021, 15:06 Uhr | dpa

Nach Explosion in Wohnhaus: Vermisster aufgetaucht. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Remscheid ist ein vermisster Mann am Sonntag wieder aufgetaucht. Der 34-Jährige habe die Nacht leicht verletzt bei Familienangehörigen verbracht, teilte die Polizei am Sonntagabend mit und nahm die Öffentlichkeitsfahndung zurück.

Ein anderer Mann war durch die Verpuffung am frühen Samstagmorgen verletzt worden und ins Krankenhaus gekommen. Die beiden sollen unsachgemäß mit Gaskartuschen hantiert und so die Explosion ausgelöst haben. Eine Frau, die auch in der Wohnung war, blieb unverletzt.

In der Nacht hatte ein lauter Knall das Haus und die Nachbarschaft erschüttert. Fensterscheiben gingen zu Bruch, Gegenstände wurden auf die Straße geschleudert, wie die Polizei mitgeteilt hatte. Die Nachbarn konnten sich demnach selbstständig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Das Gebäude sei derzeit aber unbewohnbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: