Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei befreit Kind aus versehentlich abgeschlossenen Auto

Hanau  

Polizei befreit Kind aus versehentlich abgeschlossenen Auto

06.07.2021, 15:12 Uhr | dpa

Polizei befreit Kind aus versehentlich abgeschlossenen Auto. Blaulicht

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in Hanau (Main-Kinzig-Kreis) ein eingesperrtes Kleinkind aus einem Auto befreit. Der Fahrer hatte den Wagen versehentlich abgeschlossen - sowohl der einjährige Junge als auch der Schlüssel befanden sich noch darin, wie die Polizei in Offenbach am Dienstag mitteilte.

Einem Schlüsseldienst gelang es nicht, das Fahrzeug zu öffnen. Der Mann rief die Polizei. Da der eingesperrte Junge damit begann, sich Geldmünzen in den Mund zu stecken, zerschlugen die Ordnungshüter die Heckscheibe. "Wohlbehalten konnte der Kleine aus seiner misslichen Lage befreit werden", hieß es im Polizeibericht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: