Sie sind hier: Home > Regional >

Unwetterlage über Berlin und Brandenburg hat sich beruhigt

Stahnsdorf  

Unwetterlage über Berlin und Brandenburg hat sich beruhigt

06.07.2021, 17:14 Uhr | dpa

Die bedrohliche Unwetterlage über Berlin und Brandenburg hat sich beruhigt. "Da gab es ein Pulverfass, aber das hat sich im Laufe des Tages aufgelöst", sagte Meteorologe Stefan Rubach vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Potsdam am Dienstagnachmittag. Es sei aber nicht auszuschließen, dass es im Osten des Landes noch einzelne Gewitter geben könnte. "Und im Laufe der Nacht zieht voraussichtlich von Süden her Starkregen auf", erklärte Rubach.

Am Dienstagmorgen hatte der DWD vor Gewitter, Starkregen und Hagel mit kräftigen Sturmböen in Berlin und Brandenburg gewarnt.

Am Mittwoch rechnet der DWD zunächst bei starker Bewölkung gebietsweise mit mäßigem oder starkem Regen in der Region. Am Nachmittag soll es dann Auflockerungen geben und am Abend vielerorts heiter werden bei Temperaturen zwischen 23 und 26 Grad.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: