Sie sind hier: Home > Regional >

Energie Cottbus und Geschäftsführer Sachs trennen sich

Cottbus  

Energie Cottbus und Geschäftsführer Sachs trennen sich

07.07.2021, 10:47 Uhr | dpa

Fußball-Regionalligist FC Energie Cottbus und der bisherige Geschäftsführer Karsten Sachs gehen ab sofort getrennte Wege. Wie der ehemalige Bundesligist am Mittwoch mitteilte, haben sich beide Seiten einvernehmlich darauf verständigt, schon jetzt den Weg für einen Neuanfang in der Geschäftsführung des Vereins frei zu machen. Sachs hatte Anfang des Jahres seine Kündigung zum Jahresende eingereicht. Er war bei den Lausitzern im Februar 2019 als Nachfolger von Normen Kothe angetreten und leitete seitdem die administrativen Geschicke beim FC Energie. André Schilbach, der erst im Mai als Leiter Sponsoring zum Verein kam, soll nun interimsmäßig auch die Aufgaben der Geschäftsführung übernehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: