Sie sind hier: Home > Regional >

Namibia: Corona-Hilfsgüter gehen vom Flughafen Leipzig/Halle

Schkeuditz  

Namibia: Corona-Hilfsgüter gehen vom Flughafen Leipzig/Halle

07.07.2021, 16:01 Uhr | dpa

Namibia: Corona-Hilfsgüter gehen vom Flughafen Leipzig/Halle. Das größte Flugzeug der Welt

Das größte Flugzeug der Welt, die Antonow AN 225, wird auf dem Flughafen Leipzig/Halle für einen Frachtflug beladen. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das größte Frachtflugzeug der Welt hat am Mittwoch vom Flughafen Leipzig/Halle aus Hilfsgüter zur Bekämpfung der Corona-Pandemie nach Namibia gebracht. Die Fracht an Bord der Antonov 225 bestand aus 530 Paletten mit einem Gewicht von rund 70 Tonnen, wie der Flughafen mitteilte. Der Airport habe sich während der Pandemie als zentrales Drehkreuz für die Hilfsgüter-Logistik etabliert. So seien im ersten Halbjahr 2021 - neben dem regulären Verkehr - bereits rund 70 Frachtcharterflüge abgefertigt worden, die Millionen von Corona-Tests und Schutzausrüstung transportierten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: