Sie sind hier: Home > Regional >

Fliegerbomben in Hemmingstedt gefunden

Hemmingstedt  

Fliegerbomben in Hemmingstedt gefunden

08.07.2021, 09:09 Uhr | dpa

Fliegerbomben in Hemmingstedt gefunden. Polizei

"Polizei" steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei der Auswertung von Bildmaterial sind in Hemmingstedt (Kreis Dithmarschen) zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Die zwei 125-Kilogramm-Bomben sollen am Freitagnachmittag entschärft werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dafür soll der Ort evakuiert werden. Zudem sollen die A23 zwischen den Anschlussstellen Heide-West und Albersdorf sowie die B5 zwischen Heide und Hemmingstedt voll gesperrt werden. Die Polizei geht davon aus, dass es zu Verkehrsbehinderungen kommen wird. Eine Umleitung sei ausgeschildert.

Auch der Zugverkehr ist betroffen. Nach Angaben der Bahn wird der Streckenabschnitt zwischen Heide und St. Michaelisdonn in Dithmarschen zwischen 13.45 Uhr und voraussichtlich 16.45 Uhr komplett gesperrt. Zwischen beiden Stationen wird ein Busnotverkehr eingerichtet. Im Fernverkehr werden die betroffenen Züge umgeleitet. Halte in Heide und Itzehoe entfallen, die betroffenen ICs können sich um bis zu 30 Minuten verspäten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: