Sie sind hier: Home > Regional >

Brand im Einfamilienhaus: Schaden im sechsstelligen Bereich

Henstedt-Ulzburg  

Brand im Einfamilienhaus: Schaden im sechsstelligen Bereich

10.07.2021, 10:23 Uhr | dpa

Brand im Einfamilienhaus: Schaden im sechsstelligen Bereich. Blaulicht der Feuerwehr

Das Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein Dachstuhlbrand eines leerstehenden Einfamilienhauses in Henstedt-Ulzburg im Kreis Segeberg hat einen größeren Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Das Gebäude drohte bei dem Feuer in der Nacht zum Samstag einzustürzen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf einen sechsstelligen Betrag.

Das Feuer sei zunächst vom Dachgeschoss ausgegangen und habe sich im gesamten Haus ausgebreitet. Etwa 50 Einsatzkräfte waren den Angaben der Feuerwehr zufolge fünf Stunden lang vor Ort, um die Flammen zu löschen. Ein Feuerwehrmann sei dabei leicht verletzt worden. Er wurde im Krankenhaus behandelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: