Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrerin stirbt beim Überqueren eines Bahnübergangs

Pocking  

Autofahrerin stirbt beim Überqueren eines Bahnübergangs

10.07.2021, 12:09 Uhr | dpa

Autofahrerin stirbt beim Überqueren eines Bahnübergangs. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine Autofahrerin ist beim Überqueren eines Bahnübergangs von einem Zug erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Die 56-jährige Frau fuhr in Pocking (Landkreis Passau) über einen Bahnübergang ohne Schranke, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dabei wurde sie von einem Zug frontal erfasst und 200 Meter mitgeschliffen. Die Fahrerin starb noch vor Ort. Die Polizei geht ersten Erkenntnissen zufolge davon aus, dass die Frau den Zug aus Unachtsamkeit nicht gesehen hatte. Die elf Passagiere im Zug blieben unverletzt. Am Wagen der Frau entstand ein Totalschaden. Der Zugverkehr musste vorübergehend umgeleitet werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: