Sie sind hier: Home > Regional >

Verkehrsunfall: Eingeklemmter Hund und drei Verletzte

Hanau  

Verkehrsunfall: Eingeklemmter Hund und drei Verletzte

14.07.2021, 09:27 Uhr | dpa

Verkehrsunfall: Eingeklemmter Hund und drei Verletzte. Unfall

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 45 bei Hanau sind drei Menschen und ein Hund schwer verletzt worden. Am Dienstagabend seien vier Autos auf einem Streckenabschnitt zusammengekracht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die drei verletzten Menschen wurden ins Krankenhaus gebracht. In einem Wagen wurde ein Hund eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite das Tier. Der Hund kam schwer verletzt in eine Tierklinik.

Ersten Kenntnissen zufolge hatte ein 30 Jahre alter Autofahrer nicht rechtzeitig abgebremst. Dadurch habe er den Zusammenstoß mit den drei voran fahrenden Autos herbeigeführt. Zuvor hatte "hessenschau.de" berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: