Sie sind hier: Home > Regional >

Bayer Leverkusen startet Hilfsaktion für Flutopfer

Leverkusen  

Bayer Leverkusen startet Hilfsaktion für Flutopfer

16.07.2021, 16:30 Uhr | dpa

Bayer Leverkusen startet Hilfsaktion für Flutopfer. Nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Wasser steht in der Fußgängerzone von Gemünd, nachdem die Urft über die Ufer getreten war. Foto: Oliver Berg/dpa (Quelle: dpa)

Bayer Leverkusen startet eine Hilfsaktion für die vielen von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Menschen. "Die Ereignisse und deren Ausmaß machen betroffen, umso mehr, weil sie sich vor unserer Haustür ereignen. Jetzt ist es vor allem wichtig, dass wir schnell und unbürokratisch einander helfen", sagte Fernando Carro, Vorsitzender der Leverkusener Geschäftsführung.

Wie der Werksclub am Freitag mitteilte, will er sich "auf verschiedenen Ebenen engagieren". So wird er sich in Form einer Soforthilfe mit einer Spende an der von der Bürgerstiftung der Stadt Leverkusen ins Leben gerufenen Aktion "Leverkusen hilft!" beteiligen. Darüber hinaus unterstützen die Leverkusener die Arbeit der eigenen Fans über die digitalen Vereins-Kanäle, stellt das Fanhaus im Stadtteil Wiesdorf für logistische Zwecke zur Verfügung und hilft betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf direktem Wege.

Neben Leverkusen hatten mit Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf auch schon drei weitere Fußballclubs aus NRW Hilfe für die Flutopfer in Aussicht gestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: