Sie sind hier: Home > Regional >

Mit Schreckschusswaffe und Messer im ICE unterwegs

Passau  

Mit Schreckschusswaffe und Messer im ICE unterwegs

17.07.2021, 09:42 Uhr | dpa

Mit Schreckschusswaffe und Messer im ICE unterwegs. Blaulicht

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Eine Schreckschusswaffe und ein verbotenes Messer sind im Gepäck eines Mannes aus Hessen in einem ICE in Passau entdeckt worden. Schleierfahnder kontrollierten den 44-Jährigen am Bahnhof, wie die Grenzpolizei am Samstag mitteilte. Die geladene Schreckschusswaffe habe einer scharfen Schusswaffe zum Verwechseln ähnlich gesehen. Wohin der Hesse am Freitag reisen wollte, war zunächst unbekannt. Der Mann muss sich nun wegen mehrerer Verstöße gegen das Waffengesetz verantworten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: