Sie sind hier: Home > Regional >

Schlafender an Ampel ruft Polizei auf den Plan

Merseburg  

Schlafender an Ampel ruft Polizei auf den Plan

18.07.2021, 12:03 Uhr | dpa

Schlafender an Ampel ruft Polizei auf den Plan. Polizei

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa (Quelle: dpa)

In Merseburg ist ein 25 Jahre alter Autofahrer an einer Ampel so fest eingeschlafen, dass die Polizei zum Einsatz kam. Am Sonntagmorgen meldeten Zeugen, dass der Mann trotz grüner Ampel nicht weiterfuhr und auch auf Klopfen an die Scheibe nicht reagierte, wie eine Polizeisprecherin in Halle mitteilte. Auch nachdem die Beamten eintrafen, zeigte der Mann keine Reaktion. Wegen des Verdachts auf einen medizinischen Notfall stieg ein Beamter über die Dachluke ein. Plötzlich erwachte der Fahrer und löste das Bremspedal. Sein Wagen rollte gegen den Funkstreifenwagen.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von mehr als 1 Promille. Der Führerschein des 25-Jährigen wurde sichergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: